eTwinning-Jahresthema

„Unsere Zukunft – schön, nachhaltig, gemeinsam: Schulen und das neue europäische Bauhaus“ – 2022 sind unter diesem Motto Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler eingeladen, sich Gedanken über ihre Schulen zu machen, um ein attraktiveres und umweltfreundliches Lernumfeld zu gestalten.

Grafik mit Bäumen, einem Schulhaus und Menschen, die sich unterhalten

Worum geht es?

Das Neue Europäische Bauhaus ist eine Initiative der Europäischen Kommission. Damit ist eine kreative und interdisziplinäre Bewegung gemeint, an der sich alle Bürgerinnen und Bürger Europas beteiligen können. Wissenschaft und Technologie sollen mit Kunst und Kultur verknüpft werden, um gemeinsam zu innovativen Lösungen zu finden. Ziel ist es attraktivere, nachhaltigere und inklusivere Formen des Zusammenlebens zu entwickeln.

Das Neue Europäische Bauhaus gilt als moderne Fortführung des „Staatlichen Bauhauses“, das Walter Gropius vor rund 100 Jahren als Kunstschule in Weimar gegründet hat mit dem Ziel, Kunst, Architektur und Design in einer Bildungsstätte zu verbinden.

Auch eTwinning wird sich mit Aktivitäten und Ideen einbringen: Das Jahresthema ruft alle Beteiligten der Schulgemeinschaft dazu auf, eine Schule der Zukunft zu entwerfen, die nicht nur das Wohlbefinden fördert, sondern auch alle miteinbezieht und Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Vordergrund stellt. Während des ganzen Jahres finden Aktivitäten und Veranstaltungen dazu statt, Beispiele aus der Praxis sowie neue Unterrichtsmaterialien ergänzen das Angebot.

 

 

Mehr zum Neuen Europäischen Bauhaus

Logo "eTwinning" und "Kofinanziert von der Europäischen Union"