Antragstermine

Wann können Anträge auf eine Förderung durch das EU-Programm Erasmus+ gestellt werden? Erfahren Sie hier mehr über die nächsten Termine.

  • Die Europäische Kommission legt im jährlichen Programmleitfaden [pdf, 4.65 MB] fest, wann Anträge für welche Förderformate im Programm Erasmus+ gestellt werden können.
  • Die Antragsfristen gelten für alle Programmstaaten.
  • Für den Programmbereich Schule gibt es vier Formate, für die es eigene Antragstermine gibt.

Kleinere Partnerschaft

Eine Kleinere Partnerschaft kann zwei Mal im Jahr beantragt werden.

Nächster Termin:

23. März 2022 um 12:00:00 Uhr (Mittag Brüsseler Zeit)
bei Projekten, die zwischen dem 1. September und dem 31. Dezember 2022 beginnen.

(2. Runde)
4. Oktober 2022 um 12:00:00 Uhr (Mittag Brüsseler Zeit) bei Projekten, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. August 2023 beginnen.

 

Kurzzeitprojekte

Für Kurzzeitprojekte kann es zwei Antragsrunden in einem Jahr geben:

Nächster Termin:

23. Februar 2022 um 12:00:00 (Mittag Brüsseler Zeit)

(2. Runde)
Die Nationalen Agenturen können beschließen, im Herbst 2022 eine zweite Frist einzuräumen. Sollte es also eine Runde 2 geben, müssen die Antragsteller ihren Antrag bis zum 4. Oktober um 12:00:00 Uhr (Brüsseler Zeit) einreichen.

 

 

Kooperationspartnerschaft

Für Kooperationspartnerschaften gibt es jährlich einen Antragstermin.

Nächster Termin:

23. März 2022 um 12:00:00 Uhr (Mittag Brüsseler Zeit) bei Projekten, die zwischen dem 1. September eines Jahres und dem 31. Dezember desselben Jahres beginnen.

 

Akkreditierung

Eine Akkreditierung kann man einmal im Jahr beantragen.

Nächster Termin:

19. Oktober 2022 um 12:00:00 Uhr (Mittag Brüsseler Zeit)

Für akkreditierte Einrichtungen gibt es einen weiteren Termin für die Mittelanforderung. Die Frist endet am 23. Februar 2022 um 12:00:00 (Mittag Brüsseler Zeit).