06 Okt
Fortbildung
06 Okt
Fortbildung

Spielend lernen: Zukunftsorientiertes Lernen mit Game-based Learning

Das Spielen ist ein universelles Phänomen, das seit jeher zur Menschheit gehört („homo ludens“). Seit 2007 sind Computerspiele in Deutschland als Kulturgut anerkannt und 2017 betonte die Bundeskanzlerin bei der Eröffnung der Gamescom die Bedeutung von Videospielen u.a. als Innovationsmotoren. Damit ist das Spiel an sich keinesfalls eine Ablenkung von den „wichtigen“ Dingen des Lebens, sondern wir kehren vielmehr zur Natur zurück, indem wir spielen. Dennoch haben Spiele in der Regel ihren Platz in der Schule lediglich im Bereich der Belohnung bzw. der Motivation, anstatt dass sie zum handlungs- und kompetenzorientierten Lernen eingesetzt werden.

Zeitraum: Do, 06. Oktober 2022, 16:00 bis Di, 11. Oktober 2022, 18:00
Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
Veranstaltungformat: Fortbildung

Im Imput werden grundsätzlich Fragen geklärt und Beispiele für die Transformation des Lernens durch Game-based Learning vorgestellt:
• Gesellschaftliche Rahmenbedingungen 
• Was ist Game-based Learning (und was ist es nicht)?
• Faszination Spiel
• Game-based Learning in der Praxis
• Perspektiven

Im Workshop machen die Teilnehmenden erste Erfahrungen mit der blockbasierten Game-Engine Minetest – der Open Source Alternative zu Minecraft. Sie erleben in der Rolle von Lernenden, wie sie gemeinsaminnerhalb einer Geschichte ein Problem bewältigen und dadurch kommunikative und kollaborative Kompetenzen trainieren und kreativ handeln. Abschließend wird erläutert, wie weitere der 6C (Kritisches Denken, Persönliche Kompetenz, Demokratiebildung eingebaut werden können).

KursleitungStephanie Wössner und Fabian Karg

Termine (die Fortbildung besteht aus zwei Teilen: ein Input und ein Workshop)
06. Oktober 2022, 16.00-18.00 Uhr: Input
11. Oktober 2022, 16.00-18.00 Uhr: Workshop |  Ein Lernabenteuer in Minetest

Veranstaltungsort
Den Link zum Webinar-Raum werden wir Ihnen einige Tage vor der Veranstaltung zusenden.

Voraussetzungen
Sie benötigen einen Computer bzw. ein mobiles Endgerät mit Internet-Anschluss/WLAN, Mikrofon und Kamera. Ideal ist ein Headset, aber nicht unbedingt notwendig. Spezielle Computerkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte planen Sie im Vorfeld Zeit für eine kurze Prüfung Ihrer (Audio-) Verbindung ein. Hinweise dazu erhalten Sie ebenfalls mit der Anmeldebestätigung.

Hinweis
Für Online-Seminare können wir leider keine Wartelistenplätze anbieten. Wenn der Termin als ausgebucht erscheint, schauen Sie bitte in unserer Veranstaltungsübersicht nach einer Alternative zu einem anderen Zeitpunkt.

Anmeldeschluss:
So, 02. Oktober 2022, 23:59

Ansprechperson:
Laura Restrepo Parrado
E-Mail: laura.restrepo-parrado@kmk.org