26 Sep
Infoveranstaltung
Fachtagung
26 Sep
Infoveranstaltung
Fachtagung

„Best of Erasmus“ - Wie Schulen vom EU-Programm Erasmus+ profitieren

Informationsveranstaltung zu Erasmus+ sowie Verleihung des Europäischen Sprachensiegels, des European Innovative Teaching Award, des Deutschen eTwinning-Preises und Würdigung besonders gelungener Erasmus-Projekte als Success Stories

Zeitraum: Mo, 26. September 2022, 14:00 bis Di, 27. September 2022, 15:00
Veranstaltungsort: Bonn
Veranstaltungformat: Infoveranstaltung

In diesem Jahr feiern wir 35 Jahre Erasmus: Austausch in Europa. Die Erfolgsgeschichte des EU-Bildungsprogramms hat sich weiterentwickelt und mit Erasmus+ Schulbildung eine zentrale Säule in der europäischen Bildungspolitik geschaffen. Mehr Schulen und Kitas sollen die bereitstehenden EU-Fördermittel nutzen. Das ist unser Ziel!

Die Veranstaltung zeigt die Vielfalt des Programms und motiviert zum Mitmachen. Die Themenpalette reicht von Inklusion, digitaler Bildung, demokratischer Teilhabe, Nachhaltigkeit bis Mehrsprachigkeit. Erfahrene Lehrkräfte von unterschiedlichen Schulformen demonstrieren, wie europäische Projekte im Schulalltag gelingen können.

Ein Highlight: Verleihung des Europäischen Sprachensiegels, des European Innovative Teaching Award, des Deutschen eTwinning-Preises und Würdigung besonders gelungener Erasmus-Projekte als Success Stories durch die Bildungsministerin des Landes Rheinland-Pfalz und Bundesratsbeauftragte im EU-Bildungsministerrat, Dr. Stefanie Hubig. Mehr über Auszeichnungen bei Erasmus+ Schule.
Die Preisverleihung wird moderiert von Ralph Erdenberger, Autor und Journalist. Weitere Keynote-Speaker sind Professor Tobias Schroedler, Leiter des Arbeitsbereichs Mehrsprachigkeit und gesellschaftliche Teilhabe an der Universität Duisburg-Essen, sowie Barbara Pampe, Architektin und Vorständin der Montag-Stiftung Jugend und Gesellschaft in Bonn.

Inhalte:

  • Präsentation gelungener Erasmus-Projekte
  • Möglichkeiten zur Unterrichtsentwicklung in Bezug auf Inklusion, digitale Bildung, Nachhaltigkeit, Mehrsprachigkeit und demokratische Teilhabe durch Erasmus-Projekte
  • Austausch zwischen Erasmus-Einsteigern und erfahrenen Lehrkräften
  • Praxistipps zur Durchführung von Erasmus-Projekten in allen Schulformen
  • Einführung in die Fördermöglichkeiten des Erasmus-Programms für allgemeinbildende Schulen und Kitas
  • Beratung individueller Fragen zur Antragstellung und Durchführung von Erasmus-Projekten

Programm [pdf, 199 KB]

Zielgruppe:

  • Erasmus-Einsteiger: Schulen und Kitas,
  • Preisträgerinnen und Preisträger (auf Einladung),
  • Vertreterinnen und Vertreter von Kultusministerien sowie interessierten Bildungseinrichtungen

Praktische Hinweise

Wenn Sie besondere Bedarfe haben, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, teilen Sie uns dies bitte bei Ihrer Anmeldung mit oder kontaktieren Sie Frau Fahr (katharina.fahr@kmk.org). Gerne unterstützen wir Sie.

Wegbeschreibung zum Gustav-Stresemann-Institut (Tagungshotel)

Je nach Corona-Lage im September wird die Tagung gegebenenfalls virtuell durchgeführt.

Finanzierung

  • Die Tagung wird aus Mitteln des EU-Programms Erasmus+ finanziert.
  • Die Kosten für die Teilnahme vor Ort einschließlich der Mahlzeiten, Übernachtung im Tagungshotel werden im Falle einer Teilnahmezusage übernommen.
  • Die Fahrtkosten von Teilnehmenden aus vorschulischen Einrichtungen und Schulen sowie Preisträgerinnen und Preisträger werden nach den geltenden Bestimmungen des Bundesreisekostengesetzes übernommen.

Kontakt:

Anmeldeschluss:
So, 28. August 2022, 23:55

Ansprechperson:
Katharina Fahr
E-Mail: katharina.fahr@kmk.org
Tel: 0228 501 363