eTwinning

Das Neue Europäische Bauhaus

Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler können sich mit eTwinning am Neuen Europäischen Bauhaus beteiligen und ihre Schule der Zukunft entwerfen.

Das eTwinning-Jahresthema für 2022 lautet: „Unsere Zukunft – schön, nachhaltig, gemeinsam: Schulen und das Neue Europäische Bauhaus“. Gefragt sind Ideen und Aktivitäten, durch die Schulen umweltbewusster, inklusiver und attraktiver werden können. Mit dieser Themenwahl will eTwinning an die Initiative der Europäischen Kommission des „Neuen Europäischen Bauhauses“ anknüpfen.

2020 hat die Europäische Kommission die Bewegung des „Neuen Europäischen Bauhauses“ als Umwelt-, Wirtschafts-, und Kulturprojekt für Europa ins Leben gerufen, in das sich alle Bürgerinnen und Bürger mit konstruktiven Vorschlägen einbringen können. Hintergrund ist, dass die Klimakrise einen ökologischen Wandel in allen Bereichen erfordert. Der europäische Grüne Deal umreißt das Konzept, wie Europa bis 2050 zu einem klimaneutralen Kontinent werden kann.

„Die Initiative des Neuen Europäischen Bauhauses verbindet den europäischen Grünen Deal mit unseren Lebensräumen. Sie ruft alle Europäerinnen und Europäer dazu auf, sich gemeinsam eine nachhaltige und inklusive Zukunft vorzustellen und zu gestalten, die für unsere Augen, unseren Geist und unsere Seele schön ist“, erklärt EU-Kommissarin Mariya Gabriel.

Das Neue Europäische Bauhaus bereichert den europäischen Grünen Deal um kulturelle und kreative Aspekte und will den Wandel positiv erfahrbar machen. Insbesondere der Bildungsbereich hat durch die COVID-19-Pandemie tiefgreifende Veränderungen erfahren. Schulen mussten sich in kurzer Zeit auf neue Lernformen umstellen und dabei verstärkt digitale Medien einbeziehen. Lernen mithilfe von Onlineplattformen und -tools gehört bei eTwinning schon seit jeher als wesentlicher Baustein dazu. Daher können gerade Lehrkräfte, die eTwinning nutzen, aus ihren Erfahrungen schöpfen und sich im Sinne einer „Ideenschmiede“ am Jahresthema beteiligen: Wie sollte zukünftiges Lehren und Lernen aussehen? Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte sind eingeladen, kreativ zu werden und gemeinsam ihre „Traumschule“ zu entwerfen. Dazu haben sie während des ganzen Jahres bei verschiedenen Aktivitäten Gelegenheit:

  • Vom 1. bis 31. März 2022 bietet die Frühlingskampagne einen eigenen Bereich in eTwinning Live mit Fortbildungen, Möglichkeiten der Vernetzung sowie Aktivitäten zu Themen wie Inklusion und Vielfalt, Nachhaltigkeit oder Wohlbefinden
  • Nationale und internationale Fortbildungen greifen Aspekte des Jahresthemas auf.
  • Die europäische eTwinning-Konferenz im Herbst 2022 widmet sich ebenfalls dem Thema „Schulen und das Neue Europäische Bauhaus“.
  • Und nicht zuletzt bietet das diesjährige eTwinning-Buch, das im Rahmen der europäischen eTwinning-Konferenz veröffentlicht wird, Beispiele und Unterrichtsanregungen zum Neuen Europäischen Bauhaus.

Weitere Informationen zum eTwinning-Jahresthema

Grafik zum eTwinning-Jahresthema in Strichzeichnungsmanier: Bäime, ein Schulhaus, Menschen verschiedenen Alters unterhalten sich, darunter eine Person im Rollstuhl
Lädt Schulen zum Mitgestalten ein: das Jahresthema bei eTwinning